GRUSSWORT

Klartext reden!

Liebe Kongressbesuchende

Herzlich willkommen! Im Namen des Zentralvorstandes des Schweizerischen Hebammenverbandes und der Geschäftsstelle begrüsse ich Sie zum diesjährigen Hebammenkongress im Trafo Baden. Dem wissenschaftlichen Komitee ist es gelungen, ein spannendes Programm mit Referaten und Workshops zum Thema «Klartext reden» zusammenzustellen. Gewalt gegen Frauen und Kinder sowie Frauengesundheit werden ebenso Thema sein wie Herausforderungen im Familienwerden, Reproduktionsmedizin und Stillen in besonderen Situationen. In einer Podiumsdiskussion werden die Teilnehmenden die Gelegenheit haben, sich dem Thema Tabus bei der Geburt zu nähern und gemeinsam mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen.

Das abwechslungsreiche und vielseitige Programm bietet die Möglichkeit, sich weiterzubilden und auszutauschen. Doch der Kongress lässt auch Raum, durch die grosse Industrieausstellung zu schlendern und Kolleg*innen zu treffen.

Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Sie und wünschen allen einen bereichernden Kongress!

Herzlich
Barbara Stocker Kalberer
Präsidentin

IM FOKUS

Themenblöcke 2024

Häusliche Gewalt in der Geburtshilfe + Häusliche Gewalt: Erhöhtes Risiko in der Schwangerschaft – wie handeln? + Kinder im Kontext häuslicher Gewalt

Gewalt an Frauen (und Kindern)

«We are family» – wirklich? Auf dem Weg zur Regenbogenfamilie + Worüber Väter nicht sprechen + Eltern sein von einem Kind mit einer Behinderung

We are family

Neues zum Thema Endometriose + Medizin und Geschlecht: Ungleiche Behandlung und Gender-Aspekte in Theorie und Praxis + Von Stigmatisierung zu Diskriminierung im Bereich der reproduktiven Gesundheit + Peripartale Beckenbodenläsionen – wie vorbeugen, wie erkennen und wie behandeln?

Frauengesundheit

Podiumsdiskussion: Tabus rund um die Geheimnisse und Freuden der Geburt

Tabus rund um die Geburt

Zwischen Machbarkeit und Verantwortung: Zur ethischen Debatte um Kinderwünsche + Rechtliche Aspekte bei Leihmutterschaft + Fertilitätserhalt zu sozialem Zweck: Echte Notwendigkeit

Mutterschaft im Ausnahmezustand

Induzierte Laktation + Muttermilchbanken – für wen, weshalb, wie, mit welchen Risiken? + Wissenswertes für Fachpersonen zum Thema Tandemstillen

Herausfordernde Stillsituationen

Wissenschaftliches Komitee

Antonia Nathalie Müller

Hebamme MSc, wissenschaftliche Mitarbeiterin ZHAW Institut für Hebammenwissenschaft und reproduktive Gesundheit

Samantha Domenici

Hebamme BSc, Mitglied Zentralvorstand, SHV

Felicia Burckhardt

Hebamme MSc, Hebammenexpertin Kantonsspital Baden

Barbara Christen

Verantwortliche Weiterbildung Deutschschweiz Schweizerischer Hebammenverband

Andrea Weber-Käser

Geschäftsführerin SHV

Tiffany Buffier

Bildungsbeauftragte Romandie und Tessin SHV

Claire de Labrusse

Assoziierte Dozentin HES, Dekanin des Studiengangs Hebamme an der Haute Ecole de Santé Vaud – Haute Ecole spécialisée de Suisse occidentale

Fabienne Blank

Hebamme MSc, wissenschaftliche Mitarbeiterin Berner Fachhochschule Gesundheit BFH

Emanuela Gerhard

ZV-Mitglied SHV

Barbara Stocker Kalberer

Präsidentin SHV